Ackern | Performance im Rahmen der Gravenhorster Saisonale*

 

„Wenn mein Tun ein Garten wäre, wie würde er wohl aussehen?"

Das ist die Frage.

Das Bild dazu: Fünf tätige Menschen auf einer grünen Fläche.

Fünf Menschen, die ackern.

Sie ackern acht Stunden, sie stecken ihre Gefilde ab, sie versuchen sich im Garten.

Sie entwerfen, errichten, pflegen, verwerfen, pausieren.

Sie machen weiter, wacker immer weiter.

Denn sie glauben an den Bonsai, der auch ein Mammutbaum hätte werden können.

Konzept & Performance: gärtnerpflichten - Oliver Behnecke, Ingke Günther, Esther Steinbrecher, Jörg Wagner und Manuela Weichenrieder

Uraufführung: 22. August 2020

www.gaertnerpflichten.org | www.da-kunsthaus.de

Eingeladen zur Gravenhorster Saisonale 2020 am DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst

Hörstück zur Performance

1/1

© Esther Steinbrecher | Impressum | DSGVO