Aktuelles & Wissenswertes

Trödelei - Foto: gärtnerpflichten

Neues Projekt in alter Heimat mit bewährten Kumpanen und Kumpagnetten

Zusammen mit meinen famosen Kolleginnen und Kollegen der gärtnerpflichten realisiere ich ein schönes Projekt zu einem wundervollen Thema: DIE TRÖDELEI widmet sich der Kunst des Herumbummelns, der Lust an Verlangsamung, dem positiven Schlendrian. Hierzu eingeladen sind wir vom freundlichen Städtchen Michelstadt im Odenwald, das sich seit 2018 mit dem Cittaslow-Siegel schmückt und somit ganz offiziell als "langsame Stadt" eine Lizenz zum Trödeln besitzt.

Geplant war das Vorhaben schon lange bevor wir alle in den Stubenarrest geschickt wurden und die Welt in den Hausschuhen steckte, ausgebremst, auf Abstand, zuhause. Möchte man da nicht eher ausrufen: „Rödeldrang statt Trödelzwang!“?! - Trotz alledem oder gerade deswegen erschließen wir seit geraumer Zeit gemeinsam mit den Michelstädter Bürgerinnen und Bürgern die Ambivalenz des Trödelns auf künstlerischen Wegen. Wer mehr wissen oder gar mittrödeln möchte, findet ausgiebige Informationen und Eindrücke auf der dazugehörigen Website sowie unserem Instagramkanal.

Stückentwicklungstage

In brandneuer Kooperation mit meinen versierten Kolleg*innen Tragni/Steger/Klumpp betrachte ich derzeit die Radieschen von unten und entwickle ein Stück zum Thema "Bestattungen". Dieses wird Ende Oktober 2022 im Theater Felina Areal in Mannheim zur Uraufführung kommen. Bis dahin befassen wir uns ausgiebig damit, was sich zum Thema Eingraben so alles ausgraben lässt. Und umgekehrt!

IMG_1403.JPG
Steinbrecher_Plausch_cut.jpeg

PLAUSCH auf dem F°LAB

Es ist bereits einige Monde her, da hatte ich das große Forschungsvergnügen, digitale Plauderstündchen zum Verhältnis zwischen Kulturschaffenden und ihrem Publikum abzuhalten. Eine gar nicht so kleine Anzahl freundlicher Menschen meldete sich freiwillig oder wurde von anderen zu einem Treffen mit mir unter dem Titel „Zu schlau, zu dumm, nicht gemeint gefühlt: Publikumsforschung“ nominiert.

 

Nachdem das Plaudermaterial nun eine ganze Weile im Archiv schlummern und anderen Baustellen Vorrang gewähren musste, darf nun eine erste kleine, kompakte Auswahlmontage davon im Rahmen des Frankfurter Festivals F*LAB erstmals das Licht der Öffentlichkeit entdecken.

Vom 30.06. bis 03.07.2022 ist die Videoinstallation PLAUSCH ganztägig auf der Terrasse des Frankfurt LAB (Schmidtstr. 12, Frankfurt/Main) zu sehen.

Da das kleine Werk eine übersichtliche Länge (10:30 Minuten) hat, empfehle ich außerdem einen Blick ins Gesamtprogramm des Festivals: www.flabfestival.com

Dort findet sich gewiss noch mehr, wofür sich eine kleine Frankfurtreise lohnt! 

Kommet zuhauf!

Der Fee, die Fee und das Monster

Termine, Termine

Auf meiner Termine-Seite sind möglichst aktuell alle meine Arbeiten aufgelistet, die gerade auf den Bühnen, Straßen, Wiesen, Rennbahnen, Festivals und anderen Spielplätzen dieser Welt unterwegs und zu besichtigen sind.

Durch freundliches Anklicken der Bilder rechtsdadrüben sind detaillierte Informationen zu den jeweiligen Werken zu finden.

16 luna_2021_001_630.jpg

Win & Vinni

DSC07607.JPG
lobbuero1.jpg

Das Lobbüro