Esther Steinbrecher

Esther Steinbrecher wurde im wilden Odenwald geboren, studierte Angewandte Theaterwissenschaft mit Diplomabschluss an der Justus-Liebig-Universität in Gießen und lebt heute in Berlin.

 

Seit 1998 arbeitet sie allerorts als freiberufliche Theatermacherin. Dabei kooperiert sie gleichermaßen mit Profibühnen und Amateurensembles, inszeniert sowohl Dramenvorlagen als auch gemeinsam entwickelte Stoffe und eigene Stücke. Darüber hinaus wandelt sie mit interaktiven und partizipativen Formaten regelmäßig auf dem schmalen Grat zwischen Alltagskultur und Kulturalltag. Ferner macht sie gelegentlich Kurzausflüge in die Welt der Lehre und erledigt als ausgewiesene Kunstpragmatikerin auch gerne, was sonst so anfällt.


Esther Steinbrecher konzipiert, schreibt und inszeniert Stücke, Shows und künstlerische Alltagsinterventionen, die sich im grundsätzlichen Spannungsfeld von Komik und Tragik bewegen, zwischen Provinz und Metropole, E und U, In und Out, Sein oder Nichtsein. Sie ist Mitglied der interdisziplinären Künstlergruppe gärtnerpflichten, der Reisenden Sommer-Republik, sowie des Labels Crisenmanagement - Weltverbesserung mit Hintergrundmusik.

© Esther Steinbrecher | Impressum | DSGVO