Die Kuh Rosmarie | Schauspiel für Kinder ab 5

von Andri Beyeler nach dem Bilderbuch „Die Kuh Rosalinde“

von Frauke Nahrgang und Winfried Opgenoorth

Auf dem Hof des Bauern macht die Kuh Rosmarie ihren Mitbewohnern das Leben schwer: An allem und jedem nörgelt sie unentwegt herum. Das Schwein ist ihr zu schmutzig, der Hund hat entsetzlich schlechte Tischmanieren und der Goldfisch soll sich gefälligst eine Badehose anziehen.

Dem Bauern und seinen Tieren gehen die ständigen neunmalklugen Strafpredigten der eingebildeten Kuh beträchtlich auf den Geist. Kurzerhand wird ein Ticket nach Afrika erworben und die Nörgelkuh ins Flugzeug gesetzt. Endlich Ruhe. Alles in Butter.

Aber eines Nachts kommen sie und suchen Asyl auf dem Hof: Der Löwe, das Krokodil, der Affe, der Elefant. Sie halten es in Afrika nicht mehr aus, denn auch dort kritisiert die Kuh Rosmarie an allem und jedem herum und macht alle fertig mit ihrer penentranten Meckerei.  Wie soll es jetzt weitergehen?

Regie: Esther Steinbrecher

Buch: Andri Beyerler
Kostüme: Jan Happel
Bühne: Nils Wildegans

Produktion: das ensemble Theateratelier 14H

www.dasensemble.theateratelier.info

 

Premiere: 25.04.2013 im Theateratelier 14H, Offenbach

  

Ausgewählt für das Festival Starke Stücke 2014 und für das Förderprogramm FLUX - Theater und Schule in Hessen 2013-2015

Presse

"Sabine Scholz und Ulrike Happel bringen ein rasantes, urkomisches Verwandlungsstück für Kinder auf die Bühne. (...) Ob Hund, Schwein, Bauer oder eben Rosmarie: Happel und Scholz spielen im Programm viele Figuren in schnellem Wechsel. So entsteht eine Fülle komischer Dialoge gegen einen moralisierenden Zeigefinger."

Offenbach Post

1/1

© Esther Steinbrecher | Impressum | DSGVO